Zusammenhalt ist… gefährlich?

5. September, 19:30 Uhr
Veranstaltung

Tieranatomisches Theater
Philippstraße 13 (Campus Nord, Haus 3)
10115 Berlin

In ihrem neuen Roman „Dunkelblum“ beschreibt Eva Menasse den engen Zusammenhalt in einer Kleinstadt, die gemeinsam die eigene verbrecherische Vergangenheit beschweigt und dann langsam (fast) vergisst. Wir wissen um die jahrzehntelangen Kämpfe, die es brauchte, um diese Form des Zusammenhalts nach und nach aufzubrechen. Aber wie steht es heute? Befördert ein als staatliche Aufgabe verstandenes Gedenken umgekehrt wirklich einen neuen gesellschaftlichen Zusammenhalt? Und wie fügt sich hier der Kampf gegen Antisemitismus ein?

„Zusammenhalt ist… gefährlich?“ weiterlesen

FGZ-Jahreskonferenz am Standort Bremen

14. JULI UND 16. JULI 2022
Veranstaltung

Die Jahreskonferenz 2022 des FGZ in Bremen ist die erste Zusammenkunft des gesamten FGZ in Präsenz seit seiner Gründung und soll zu intensivem Austausch und Diskussionen genutzt werden, um Erträge bisheriger Forschungen zusammenzutragen, Debatten weiterzuführen und Perspektiven gemeinsamer Forschung zu entwickeln.

Dazu präsentieren die elf Standorte das am FGZ vorhandene Spektrum an Forschungsperspektiven und Zugriffen auf gesellschaftlichen Zusammenhalt. Dessen „Quellen, Gefährdungen und Ambivalenzen“ werden in den Teilprojekten des FGZ multidisziplinär untersucht, und der Präsentation der dabei entwickelten Forschungsansätze wird in mehreren Panelsessions viel Platz eingeräumt. In weiteren Formaten werden die unterschiedlichen paradigmatischen Ausgangspunkte auf die Erforschung gesellschaftlichen Zusammenhalts ins Gespräch gebracht und durch eine einordnende Keynote zum demokratischen Zusammenhalt gerahmt. Ein Podium zum Thema „Zusammenhalt und Krieg“ zeigt vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges (trans-)nationale Aspekte von Zusammenhalt im und durch Krieg auf.

„FGZ-Jahreskonferenz am Standort Bremen“ weiterlesen

Kultur als Kohäsionsmotor? Vom Spiel mit dem Zusammenhalt

Fachforum „Zusammenhalt ist…“ im Rahmen des 11. Kulturpolitischen Bildungskongresses

9. Juni 2022
14:00 – 15:30 Uhr

Veranstaltung

Die Begründungen für eine – auch monetär gut ausgestattete – Kulturpolitik sind vielfältig. In letzter Zeit hat jedoch besonders eine Argumentationslinie starken Zuwachs erhalten: Zunehmend wird die Rolle der Kultur für den gesellschaftlichen Zusammenhalt hervorgehoben. Dann ist wahlweise vom »Kitt«, »Bindemittel« oder »Klebstoff« für die Gesellschaft und zur Sicherung der Demokratie die Rede. Dabei wird ignoriert, dass andere Felder Gleiches für sich in Anspruch nehmen. Auch wird in der Regel zwar die Rolle von Kultur für Zusammenhalt betont, der Mechanismus dahinter aber nicht diskutiert. In diesem Fachforum sollen daher die Verbindungspunkte zwischen Kultur und Zusammenhalt aufgezeigt und diskutiert werden.

„Kultur als Kohäsionsmotor? Vom Spiel mit dem Zusammenhalt“ weiterlesen

FÄLLT AUS: StreitClub #4 – „Europas Sicherheit – Sind wir auf Krieg vorbereitet?“

Liebe Gäste des StreitClubs, leider müssen wir den StreitClub am 04. Juli krankheitsbedingt kurzfristig absagen. Wir würden uns umso mehr freuen, wenn Sie beim nächsten StreitClub am 10. Oktober wieder mit dabei sind. Dann streiten wir uns mit Reyhan Şahin, Lady Bitch Ray, darüber, ob Kunst verletzen darf – oder sogar muss. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer!

4. Juli 2022
19:30 – 21:00 Uhr

Veranstaltung

Putins Angriffskrieg auf die Ukraine hat die Europäische Sicherheitsarchitektur in Trümmer gelegt. Ist Europa in der Lage, darauf eine gemeinsame Antwort zu finden? Kann es seine Sicherheit, wie so oft verlangt, selbstständig gestalten und wie könnte das aussehen: Wie muss eine zukünftige Sicherheitsordnung beschaffen sein und wie sieht der Weg dahin aus? Ist Europa wirklich auf Krieg vorbereitet?

StreitClub #3 – „Wie viel Identität verträgt die Demokratie?“

9. Mai 2022
19:30 – 21:00 Uhr

Veranstaltung

Am 9. Mai 2022 streiten Nicole Deitelhoff und Michel Friedman mit Armin Nassehi und Roger Köppel darüber, wie viel Identität mit der Demokratie vereinbar ist.

Der StreitClub wird von einer Schulklasse des Heinrich-von-Gagern-Gymnasiums in Frankfurt am Main unterstützt.

„StreitClub #3 – „Wie viel Identität verträgt die Demokratie?““ weiterlesen

StreitClub #2 – „Deutschland – ein gespaltenes Land?“

21. MÄRZ 2022
19:30 – 21:00 Uhr

Veranstaltung

Thumbnail StreitClub #2

Am 21. März 2022 streiten Nicole Deitelhoff und Michel Friedman mit dem Politologen Wolfgang Merkel und dem Journalisten Jan Fleischhauer darüber, ob Deutschland ein gespaltenes Land ist.

Der StreitClub wird von einer Schulklasse des Heinrich-von-Gagern-Gymnasiums in Frankfurt am Main unterstützt.

„StreitClub #2 – „Deutschland – ein gespaltenes Land?““ weiterlesen