StreitClub #3 – „Wie viel Identität verträgt die Demokratie?“

9. Mai 2022
19:30 – 21:00 Uhr

Veranstaltung

Am 9. Mai 2022 streiten Nicole Deitelhoff und Michel Friedman mit Armin Nassehi und Roger Köppel darüber, wie viel Identität mit der Demokratie vereinbar ist.

Der StreitClub wird von einer Schulklasse des Heinrich-von-Gagern-Gymnasiums in Frankfurt am Main unterstützt.

Als die 1968er-Generation über Identität sprach, ging es noch um das Abstreifen alter Identitäten, das Experimentieren mit neuen Identitäten und Rollen­erwartungen. Davon kann heute kaum noch die Rede sein. Identität ist zum Schutzwall einerseits und zur Waffe in der politischen Aus­einander­setzung andererseits geworden .In der Frage, wer wen repräsentieren kann oder darf und wer wem etwas schuldet, treffen auf den ersten Blick nahezu unvereinbare Ansprüche aufeinander. Verträgt das die Demokratie? Muss sie das sogar ertragen und wenn ja, wie viel davon?

Die ganze Veranstaltung zum Nachschauen:

Impressionen

Weitere Informationen

StreitClub gehört zusammen mit dem „StreitBus“ und „Kontrovers“ zum Transferprojekt Frankfurt streitet.